Auflösung des Selbst-Tests:

1. Manchmal kannst Du auch das hören, was die Menschen gar nicht gesagt haben, aber es eben gemeint haben.
2. Wenn Du in ein Geschäft kommst, bist Du von den neuen Eindrücken überwältigt und überfordert, wenn dich ein Verkäufer sofort anspricht.
3. Der Kontakt mit anderen Menschen laugt dich oft total aus.
4. Große Menschenmassen sind für Dich ein Graus, Du vermeidest sie.
5. Laute Geräusche rufen in dir regelrecht körperliche Schmerzen hervor.
6. Brauchst Du Stunden, um dich von einem Einkauf im Supermarkt zu erholen?
7. Das Ticken einer Uhr, der Baustellenlärm, das Geschrei auf der Straße...andere hören es gar nicht. Dich aber macht es fertig, Du möchtest es abstellen oder flüchten.
8. Du kannst gut zuhören und dich einfühlen und andere aufbauen, wenn sie in Not sind.
9. Du nimmst genau wahr, wie es deinem Gegenüber geht.
10. Beim Kauf einer Sache brauchst Du eher Rückzug, um den Kauf zu entscheiden. Der Rat der Verkäuferin bringt dich eher durcheinander, als dass er dir hilft.
11. Du bist extrem leicht zu erschrecken - durch alles Mögliche.
12. Wenn Menschen lügen, dann spürst Du, dass irgendwas nicht stimmt, auch wenn Du es nicht benennen kannst.
13. Wenn Tiere leiden, dann tut es Dir selbst weh und Du willst alles tun, dass diesen Tieren geholfen werden kann.
14. Arbeit im Großraumbüro ist für dich undenkbar.
15. Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind für dich sehr anstrengend und Du versuchst sie am besten zu vermeiden.
16. Manchmal bekommst Du einen unerklärlichen Impuls, etwas zu tun oder zu lassen, was sich dann auch immer bewahrheitet.
17. Bücher und Filme sollten am besten immer ein Happy End haben.
18. Es fällt dir schwer, dich zu behaupten. Eher gehst Du in Rückzug, auch wenn Du dich dann über dich selbst ärgerst, weil du dich nicht durchgesetzt hast.
19. Gewaltszenen in Filmen oder Büchern gehen dir mehr an die Nieren als anderen.
20. Vor Konfliktsituationen fürchtest Du dich und meidest sie tunlichst.
21. Soziale Ungerechtigkeit geht Dir so nahe, als wenn es dich selbst beträfe.
22. Bei zu viel Unruhe in deiner Umgebung reagierst Du gereizt, fahrig und bist unter Stress und kannst dich schwer konzentrieren.
23. Du brauchst unendlich viel Rückzug und Zeit für dich.
24. Wenn dir ein nahestehender Mensch von seinem Problem erzählt, kannst du schwer abschalten. Es beschäftigt dich noch Stunden.
25. Hast Du in einer neuer Umgebung Orientierungsprobleme?
26. Harmonie in deiner Umgebung ist dir so wichtig wie die Luft zum Atmen.
27. Du bist leicht ablenkbar, es fällt dir schwer, ganz bei einer Sache zu bleiben, wenn Du im Außen abgelenkt wirst.
28. Du hast das Gefühl, dass Du unbewusst immer deine unmittelbare Umgebung kontrollieren musst, um dich sicher zu fühlen.
29. Du kannst sehr schwer für dich selbst sorgen, für andere hingegen bist Du da.
30. Du spürst ganz genau, wenn Spannungen in der Luft liegen und es ist für dich oft unerträglich. Auch wenn es nichts mit dir zu tun hat.